Wandern in der Pfalz und dem Pfälzerwald

Die Pfalz ist eines der beliebtesten Wandergebiete im Land, bietet sie doch viele Ziele, die es zu entdecken gilt.

Im Norden ragt der Donnersberg als höchste Erhebung der Region weit sichtbar und gut erkennbar empor. Der Pfälzerwald, das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands, beherbergt viele Burgruinen, die von der wechselhaften Geschichte des Mittelgebirges künden. Der Wasgau im Süden der Pfalz besticht durch seine imposanten Buntsandsteinfelsen, ein Höhepunkt ist sicherlich eine Wanderung zu den imposanten Altschlossfelsen an der Grenze zu Frankreich.

Von der Kalmit, dem höchsten Gipfel im Naturpark Pfälzerwald, reicht der Blick des Wanderers weit über die Rheinebene bis zu Taunus, Odenwald und Schwarzwald. Von hier ist es auch nicht mehr weit an die Weinstraße, die mit ihrem kulinarischen Angebot lockt – natürlich darf auch der Pfälzer Wein nicht fehlen. Einmalig in Deutschland sind die Hütten des Pfälzerwald-Vereins, in denen der müde Wanderer zu günstigen Preisen einkehren kann. Ein Ausflug mit dem Kuckucksbähnel in das traumhafte Elmsteiner Tal lässt nicht nur die Herzen von Eisenbahnfreunden höher schlagen. Der Westrich, die hügelige Kulturlandschaft im Westen der Pfalz, die bis zum Saarland reicht, bietet ebenfalls ansprechende Wandertouren.

Erlebe die Pfalz auf Wanderungen unterschiedlicher Längen und Schwierigkeitsgrade. Viel Spaß!