Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Wanderungen / Nördlicher und mittlerer Pfälzerwald / Neuscharfeneck, Ramburg und Meistersel

Neuscharfeneck, Ramburg und Meistersel

Parkplatz "Drei Buchen" - Ruine Neuscharfeneck - Mariengrotte (Lourdesgrotte) - Dernbach - Ramberg - Ruine Ramburg - Ramberg - Parkplatz "Drei Buchen" - Ruine Meistersel (Modeneck)

Die Ruine Meistersel wird seit 2011 restauriert. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich noch bis Herbst 2017 an.

Länge: 14,8 km, An-/Abstieg: 530 m

Karte



Wegstrecke

Burgruine Neuscharfeneck
Burgruine Neuscharfeneck

Wir beginnen mit der Wanderung am Parkplatz "Drei Buchen". Es geht auf den Weg mit dem schwarzen Punkt auf weißem Balken ("Armbanduhr") weißer Balken/schwarzer Punkt Richtung "Neuscharfeneck". Wir laufen einige Meter weiter rechts auf den breiten Forstweg. Bald darauf passieren wir einen Aussichtspunkt mit Rastmöglichkeit, von dem man die Ruinen Neuscharfeneck und und Ramburg sieht. Einige Minuten später geht es links auf einen Pfad, auf dem wir die Ruine Neuscharfeneck erreichen (0:35).

Wir verlassen die Burgruine und laufen geradeaus auf den unmarkierten Pfad Richtung "Dernbach". An einer Wegspinne geht es geradeaus den Pfad hinab ("Dernbacher Haus"). Wir biegen mit der Markierung 20 20 rechts auf den breiten Forstweg ab. Bei der folgenden Weggabelung geht es auf dem linken Weg weiter abwärts. Kurz darauf wenden wir uns im spitzen Winkel links Richtung "Dernbach" und folgen nun der Markierung des Bürstenbinderwegs Bürstenbinderweg. Bei der Kreuzung geht es geradeaus hinab.

Mariengrotte Dernbach
Mariengrotte (Lourdesgrotte) bei Dernbach
Ramberg
Blick auf Ramberg
Ruine Ramburg
Ruine Ramburg

Wir kommen aus dem Wald heraus; links geht es zu einer schönen Aussicht auf Dernbach, einige Meter weiter rechts zur Mariengrotte (1:00).

Es geht zurück zur Abzweigung und den Fahrweg hinunter (Markierung "Bürstenbinderweg" Bürstenbinderweg). Wir gelangen zu einer Straße und folgen dieser links nach Dernbach hinein. Es geht rechts in die Forststraße. Bei der Gabelung am Ortsende halten wir uns rechts und laufen auf dem Grasweg Richtung "Ramberg". Unser Weg führt in ein Seitental; wir folgen weiterhin dem Bürstenbinderweg Bürstenbinderweg. Es geht links auf einen Fahrweg und an der folgenden Abzweigung geradeaus. Wir folgen dem Weg in einer scharfen Rechtskurve und wandern bei der Gabelung links. An einer weiteren Gabelung geht es rechts den Pfad hinab nach Ramberg. Es geht geradeaus die Straße entlang und an der Feuerwehr vorbei.

Am Ende der Straße laufen wir links in die Schlossbergstraße und richten uns nun nach der Markierung des "Pälzer Keschdeweg" Pälzer Keschdeweg. Bei Haus Nr. 65 wandern wir rechts den gepflasterten Weg hinauf. Bei der Abzweigung geht es geradeaus an der Bank vorbei weiter aufwärts. Wir biegen links auf den Forstweg ("Ramburg/Ramburgschänke"). Kurz darauf geht es scharf rechts ab. Wir folgen nun dem roten Punkt roter Punkt auf dem Hauptweg. Es geht an einem Funkmast vorbei zur Ramburgschänke und links hinauf zur Ruine Ramberg (2:30).

Wir laufen wieder hinunter zur Ramburgschänke und rechts an der Gaststätte vorbei. Es geht auf den Schotterweg ("Drei Buchen") und kurz darauf scharf rechts den Pfad mit der Markierung des Keschdewegs Pälzer Keschdeweg hinab ("Ramberg"). Wir queren einen Schotterweg und folgen weiter dem Pfad Richtung "Ramberg/Keschdebusch". Wir erreichen einen Fahrweg, laufen geradeaus und einige Meter weiter links auf dem unmarkierten Grasweg abwärts. Kurz darauf geht es in Kehren die Wiese hinab ("Ramberg/Museum").

Es geht links auf die Straße; wir treffen wieder auf die Markierung des Keschdewegs Pälzer Keschdeweg und wenden uns rechts in die Abselstraße. Wir verlassen Ramberg und folgen dem asphaltierten Weg hinauf. Kurz darauf treffen wir wieder auf den roten Punkt roter Punkt, der wir geradeaus Richtung "Ramberger Waldhaus" folgen. Unser Weg macht eine Linksbie­gung. An der Kreuzung geht es auf dem Forstweg geradeaus zum Parkplatz "Drei Bu­chen" (3:15).

Ruine Meistersel
Mauerrest des Palas in der Oberburg der Ruine Meistersel

Auf der Höhe geht es am Grab rechts vorbei auf den beschrankten und unmarkierten Waldweg. Wir folgen dem Weg in einer Linksbiegung. Bei einer Abzweigung bald darauf wandern wir rechts den Pfad hinauf zur Ruine Modeneck (3:30).

Es geht nun auf dem selben Weg wieder zurück zum Parkplatz "Drei Eichen", an dem diese Wanderung endet (3:40).

Zubringer vom Modenbacher Hof

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt man bis zum Modenbacher Hof. Es geht von der Bushaltestelle einige Meter die Straße hinunter und rechts auf den befestigten Forstweg. Nach ca. 10 Minuten geht es scharf rechts einen Pfad hinauf, der uns zu den "Drei Buchen" führt (0:20).

Rückweg: Am Grab geht es rechts hinunter und kurz darauf links den Pfad abwärts. Es geht rechts auf den Fahrweg, der uns wieder zur Bushaltestelle führt (0:15).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.