Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Wanderungen / Nordpfälzer Bergland, Donnersberg und Leininger Land / Neuwolfstein, Altwolfstein und Selbergturm

Neuwolfstein, Altwolfstein und Selbergturm

Die Wanderung im Pfälzer Bergland führt uns aus dem Lautertal hinauf zu den beiden Burgruinen Neuwolfstein und Altwolfstein. Nach einem längeren Anstieg durch Wald auf den Königsberg wandern wir wieder langsam abwärts. Ein letzter steiler Anstieg und wir gelangen auf den Selberg und zum Aussichtsturm. Von dort eröffnen sich uns tolle Aussichten auf die Umgebung. Nun geht es langsam abwärts und nach Wolfstein. Ein Besuch des dortigen Kalkbergwerks ist kurzweilig und rundet die Wanderung ab.

Länge: 13,0 km, An-/Abstieg: 475 m

Karte



Wegstrecke

Burgruine Neuwolfstein
Burgruine Neuwolfstein
Burgruine Altwolfstein
Burgruine Altwolfstein

Unsere Wanderung beginnt am Bahnhof in Wolfstein. Wir biegen links mit der Zuwegung des Pfälzer Höhenwegs Pfälzer Höhenweg Zubringer in die Bahnhofstraße. Vor uns sehen wir bereits die Burgruine Neuwolfstein. Es geht über die Gleise und die Bundesstraße. Am Rathaus geht es rechts und links in die Schlossgasse. Wir wenden uns nach dem Spielplatz rechts, passieren die Schranke und erreichen die Ruine Neuwolfstein (0:15).

Nach Besichtigung der Burgruine geht es auf den Pfad mit der Markierung des Pfälzer Höhenwegs Pfälzer Höhenweg. Bei der Gabelung nach einem Anstieg halten wir uns rechts und gelangen zur Ruine Altwolfstein (0:25).

Wir laufen einige Meter zurück und rechts den Pfad aufwärts. Es geht über einen Forstweg. Einige Minuten später erreichen wir die Dümmler-Hütte. Bei der Kreuzung kurz darauf wandern wir mit 1 geradeaus Richtung „Kreuzfeld” und halten uns bei der Gabelung links. Wir folgen dem Weg an Abzweigungen hinauf. Wir passieren auf der Höhe das Pfriemenhäuschen und wandern bei einer Kreuzung auf dem Pfälzer Höhenweg Pfälzer Höhenweg geradeaus. Wir folgen dem Forstweg in der Linkskurve Richtung „Selberg-Hütte”.

Aussicht vom Selbergturm auf Rothselberg
Aussicht vom Selbergturm auf Rothselberg
Kalkbergwerk Wolfstein
Im Kalkbergwerk

An Abzweigungen folgen wir dem breiten Hauptweg. Bei einem Abstieg geht es links auf einen Hohlweg, kurz darauf rechts und einige Meter weiter links. An der Weggabel wenden wir uns links und wandern bei einer Abzweigung rechts hinauf. Wir queren zwei Forstwege und laufen auf der Höhe rechts zur Selberghütte und dem Selbergturm (2:00).

Wir laufen an der Hütte vorbei und richten uns weiter nach dem Wegzeichen des Pfälzer Höhenwegs Pfälzer Höhenweg. Kurz darauf geht es rechts den Pfad bergab. Wir kreuzen einen Forstweg und wenden uns wenige Minuten später links auf den Schotterweg, der uns weiter abwärts führt. In einer scharfen Kurve geht es links auf den Forstweg. Bald darauf wandern wir an einer Gabelung geradeaus zur Rutsweiler Hütte (2:30).

Es geht links auf den Asphaltweg. Wir folgen unserem Wegzeichen Pfälzer Höhenweg an Abzweigungen immer geradeaus. Unterwegs schweift unser Blick hinab ins Lautertal und nach Wolfstein. Nach einer Weile geht es unterhalb der Jugendherberge mit der Zuwegung des Pfälzer Höhenwegs Pfälzer Höhenweg Zubringer die Straße abwärts. Bei der Gabelung geht es rechts. Wir folgen der Straße in der Linkskurve. Vor der B270 geht es links zum Kalkbergwerk (3:15).

Wir folgen weiter der Hauptstraße Pfälzer Höhenweg Zubringer und biegen rechts in die Straße „Am Ring”. Es geht über die Bundesstraße und nach den Gleisen rechts in die Bahnhofstraße zum Bahnhof (3:30).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.