Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Wanderungen / Sickinger Höhe und Westrich / Heidelsburg und Maria Rosenberg

Heidelsburg und Maria Rosenberg

Waldfischbach - Galgenfels - Gerstenfels - Schwarzbachblick - Ruine Heidelsburg - Schwarzbachtal - Wallfahrtskapelle „Maria Rosenberg“ - Waldfisch­bach

Länge: 15,2 km, An-/Abstieg: 320 m

Karte


Wegstrecke

Galgenfels
Auf dem Galgenfels
Gerstenfels
Gerstenfels

Unsere Wanderung beginnt am Bahnhof von Waldfischbach. Wir überqueren die Moosalbe und folgen dem Holzlandweg Holzlandweg. Es geht links in die Hauptstraße und vor dem Kreisverkehr rechts in die Friedhofstraße. Es geht geradeaus an der Verbandsge­meindeverwaltung vorbei und die Schloßstraße hinauf. Wir kreuzen die Schillerstraße und laufen die Stufen hinauf. Am Sportplatz vorbei geht es an der Straßengabelung links aufwärts. Nach dem letzten Gebäude biegen wir rechts auf den Felsenpfad Richtung „Gerstenfels“ ab. Wenige Minuten später wenden wir uns links auf den Schotterweg und biegen kurz darauf links auf den Waldweg ein. An einer Abzweigung geht es ohne Wegzeichen geradeaus zum Galgenfels, der eine schöne Aussicht auf die Umge­bung bietet (0:30).

Wir laufen wieder zurück zur Abzweigung und halten uns links Holzlandweg. Es geht über die Straße und links den Pfad bergab. Nach den Felsen wenden wir uns scharf rechts und nach einer Kehre erneut rechts. Einige Minuten später geht es an einer Verzweigung rechts hinauf. Es geht links auf den Weg und kurz darauf an einer Gabelung rechts. Wir biegen rechts auf den Forstweg ein und halten uns wenige Meter weiter links. Vor einer Kurve geht es rechts auf den Pfad und an dessem Ende links. Bald darauf führt links ein Abstecher zum Gerstenfels hinauf (1:00).

Wir folgen weiter dem Forstweg Richtung „Heidelsburg“ Holzlandweg und laufen an einer Kreuzung den Schotterweg hinunter. Nach einer Weile geht es an der Weggabel links und einige Meter weter rechts. Bald darauf wandern wir in einer Kurve geradeaus zum Schwarzbachblick, der leider etwas zugewachsen ist (1:20).

Heidelsburg
Tor zur Heidelsburg
Replik der Grabplatte
Replik der Grabplatte eines römischen Försterehepaars

Es geht weiter auf dem Forstweg und bei einer Biegung links auf den Grasweg. Bei der folgenden Verzweigung geht es rechts und am Ende des Weges erneut rechts. Wir laufen auf dem Schotterweg abwärts. Wir queren einen Fahrweg, wandern an der Sitzbank vorbei den Pfad hinauf und wenden uns rechts auf den Weg.

An einer Abzweigung geht es rechts Holzlandweg. Nach einigen Minuten folgen wir dem Forstweg nach rechts und wandern an einem Zaun entlang. Unser Weg macht eine langgezogene Linkskurve und wir passieren einige Schonungen. Nach einer Weile geht es an einem Hochsitz scharf rechts auf den Grasweg zu einer Schutzhütte mit Rastmöglichkeit. Kurz darauf geht es an der Abzweigung vorbei die Stufen hinauf und den Pfad entlang zur Toranlage der Heidelsburg (2:00).

Folgt man am Tor dem Holzlandweg Holzlandweg ein Stück weiter hinunter gelangt man zu einem Relief, das ein römisches Försterehepaar abbildet.

Es geht wieder zurück zur Abzweigung unterhalb der Schutzhütte und mit der Markierung des Pfälzer Waldpfads Pfälzer Waldpfad links Richtung „Maria Rosenberg“. Bald darauf laufen wir über den Parkplatz und auf den Pfad, der oberhalb der Straße entlang führt. Es geht über einen asphaltierten Weg Richtung „Waldfischbach“. An der Verzweigung nach einem kleinen Anstieg halte wir uns links. Einige Minuten später überqueren wir die Straße und den Schwarzbach und folgen dem Asphaltweg. Kurz darauf geht es rechts und wenige Meter weiter links hinauf. Die Mühe des Aufstiegs wird durch die schöne Aussicht auf die Umgebung belohnt.

Maria Rosenberg
Maria Rosenberg

Wir wandern durch Felder und Wiesen und am Wasserbehälter rechts hinunter. An der Ab­zweigung laufen wir auf dem asphaltierten Weg zur Straße. Hier wenden wir uns rechts und folgen nun dem grün-gelben Balken grün-gelber Balken. Auf der linken Seite sehen wir die Wallfahrtskirche „Ma­ria Rosenberg“. Ein Rundgang durch die Anlage ist empfehlenswert.

Am Ende der Rosenbergstraße biegen wir rechts in die Alleestraße ab und laufen nach dem Überqueren des Schwarz­bachs den Fußweg entlang des Baches weiter grün-gelber Balken. Wieder an einer Straße angekommen laufen wir nach rechts und über­queren nun die Moosalbe. Wir folgen der Hauptstraße nach links und biegen bald darauf links in die Bahnhofstraße ein. Am Bahnhof von Waldfischbach endet diese Wanderung (4:00).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.