Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Wanderungen / Südlicher Pfälzerwald und Wasgau / Münchweiler Höhenwanderweg

Münchweiler Höhenwanderweg

Münchweiler an der Rodalb - Kurzelberg - Bauwalderfels - Wildsaufelsen - Rotenstein - Waschtal - Münchweiler

Länge: 16,2 km, An-/Abstieg: 425 m

Karte


Wegstrecke

Bauwalderfels Aussicht
Aussicht vom Bauwalderfels

Unsere Wanderung beginnt am Bahnhofsgebäude in Münchweiler. Hier sehen wir bereits den Hinweis zum Höhenwanderweg und laufen mit der Markierung H in die Waldstraße. Es geht links den Fahrweg aufwärts in den Wald hinein und bei einer Weggabel rechts. An der folgenden Kreuzung wan­dern wir geradeaus und biegen wenige Meter weiter rechts ab. Bei einer Gabelung einige Minuten später geht es rechts bergauf zu einer Sitzgruppe. Bei der Verzweigung halten wir uns links. Wir umrunden den Kurzelberg und passieren den Panoramablick mit Aussicht auf die Ruine Gräfenstein und im Hintergrund den Luitpoldturm (0:45).

Kurz darauf führt unser Weg vor einer Kurve in Kehren bergab. Wir wenden uns links auf den Fahrweg, dem wir an einer Abzweigung geradeaus folgen. Uns begleitet nun zusätzlich zur Markierung H das weiße Kreuz. An weiteren Abzwei­gungen geht es immer auf dem Hauptweg geradeaus.

Rotensteinhütte
Rotensteinhütte
Rotenstein
Rotenstein

Bei einer größeren Kreuzung biegen wir nach rechts; hier verlässt uns wieder das weiße Kreuz. Nun folgen wir an Abzweigungen erneut dem Hauptweg H. Wir queren einen Forstweg und folgen unserem Weg in der Rechtsbiegung. Wir lassen zwei Abzweigungen rechts liegen und folgen weiter dem Höhenwanderweg um den Bauwalder Kopf. Bald darauf sehen wir zwischen den Bäumen den Bauwalderfels, zu dem wir hinaufsteigen („Schöner Panoramablick", 1:45).

Wir laufen wieder auf den Forstweg. An der folgenden Gabelung geht es recht hinunter. Einige Minuten später halten wir uns rechts und erreichen den Wildsaufelsen. Wir wandern geradeaus auf den Pfad. Nach einer Weile geht es an einer Kreuzung geradeaus zur Hütte auf dem Rotenstein. Von hier schweift der Blick über den südlichen Pfälzerwald (2:30).

Wir laufen einige Meter zurück und am Ende des Geländers rechts in Kehren bergab. Wir folgen dem Pfad und biegen rechts auf den Forstweg. Einige Meter weiter geht es links. Bei einer Verzweigung wandern wir geradeaus ein Stück am Zaun entlang und halten uns bei einer Gabelung mit Rastmöglichkeit links. Es geht an Abzweigungen immer auf dem Hauptweg entlang. Nach einem steileren Abstieg wenden wir uns links auf den breiten Fahrweg, der uns hinunter ins Waschtal bringt (3:10).

Annaweiher
Annaweiher

Es geht scharf rechts auf den asphaltierten Weg und am Weiher entlang ins Tal hinein H. Bald darauf unterqueren wir die Bahnlinie und folgen weiter dem Asphaltweg. Es geht über die Gleise, an der Bahnstrecke entlang und an einem Haus vorbei. Im Hohlweg führt links ein Pfad hinauf, der geradeaus auf einen Forstweg führt. Wir halten uns bei der folgenden Weggabel rechts („Nach Münchweiler“) und kreuzen auf der Höhe zwei Wege. Kurz darauf biegen wir mit dem roten Dreieck rotes Dreieck rechts auf den Pfad. Es geht über die Straße und weiter auf einem Pfad, der wenige Minuten später oberhalb der Bahnstrecke nach Münchweiler entlangführt. Wir biegen rechts auf die Straße und erreichen wieder den Bahnhof (4:00).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.