Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Wanderungen / Südlicher Pfälzerwald und Wasgau / Wackelstein, Prälatenkammer und Buchholzfelsen

Wackelstein, Prälatenkammer und Buchholzfelsen

Rinnthal - Tal der Generationen - Wackelstein - Prälatenkammer - Spirkelbach - Buchholzfelsen - Rinnthal

Länge: 13,6 km, An-/Abstieg: 425 m

Karte



Wegstrecke

Wackelstein
Wackelstein
Prälatenkammer
Prälatenkammer

Am Bahnhof von Rinnthal geht es links die Straße hinab, kurz darauf treffen wir auf die Markierung des Höhenwegs Höhenweg. In der Kurve geht es links auf den Fußweg, der uns an der Queich entlang führt. Nach der Brücke wenden wir uns links, unterqueren kurz darauf die Bahnstrecke und wandern den Pfad im Wald hinauf. Es geht oberhalb von Rinnthal entlang und am Ende des Weges links hinauf. An Abzweigungen folgen wir dem Hauptweg in das Tal der Generationen (0:30).

Wir folgen dem Weg in einer scharfen Kurve hinunter und biegen bei der folgenden Abzweigung links Richtung "Spirkelbach" ab. An der Kreuzung geht es links den Willi-Metzger-Pfad bergan Höhenweg. Wir lassen die Abzweigung zur Quelle links liegen und halten uns an der Kreuzung kurz darauf links. Etwa 30 Meter weiter geht es rechts den Pfad in Kehren aufwärts ("Wackelstein", auf die blauen Pfosten achten). Wir gelangen auf einen weiteren Pfad, dem wir nach links folgen. Auf der Höhe geht es links zum Wackelstein (1:00).

Wir laufen wieder zurück zur Abzweigung und mit der Markierung H H auf dem Bergrücken Richtung "Spirkelbach". Bald darauf geht es geradeaus auf einen Forstweg zur Wegspinne "Alte Rödern". Dort geht es nach dem Unterstand mit dem Wegzeichen 2 2 scharf rechts bergab und rechts auf den Fahrweg, der in einen Pfad übergeht. Wir passieren eine Felsengruppe und wandern an einem Bodeneinschnitt (dem oberen Ende der Prälatenkammer) links. An einer Abzweigung an einem Felsen geht es scharf rechts zur Prälatenkammer (1:30).

Wir folgen weiter dem Pfad abwärts und halten uns an einer Kreuzung rechts 2. Es geht links auf den Asphaltweg und an der Kläranlage vorbei nach Spirkelbach (1:50).

Aussicht Buchholzfelsen
Blick vom Buchholzfelsen auf Burg Trifels

Am Ortseingang biegen wir mit dem roten Punkt roter Punkt scharf links Richtung "Buchholzfelsen" ab und erreichen nach etwa 20 Minuten erneut die Wegspinne "Alte Rödern". Wir wandern leicht rechts und richten uns weiterhin nach unserem Wegzeichen roter Punkt. Nach einer halben Stunde geht es an einem Hochsitz links den Pfad hinauf. Auf der Höhe halten wir uns rechts und queren einen Forstweg. Einige Meter weiter geht es links den Pfad hinab. An einer Abzweigung wandern wir mit der Markierung 9 9 geradeaus zum Aussichtspunkt auf dem Buchholzfelsen. Unser Blick schweift über das Queichtal zur Burg Trifels, südlich ist der Rehberg mit seinem Aussichtsturm zu sehen (3:00).

Wir wandern wieder ein Stück zurück und mit dem roten Punkt roter Punkt rechts den Pfad hinunter. Unterhalb des Felsens geht es scharf links weiter abwärts. Wir biegen links auf einen Weg ein und laufen an dessen Ende rechts zum Bahnhof (3:30).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.