Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Wanderungen / Südlicher Pfälzerwald und Wasgau / Stäffelsbergturm und Steinerner Tisch

Stäffelsbergturm und Steinerner Tisch

Die Wanderung führt uns vom Kurpark in Bad Bergzabern zunächst nach Dörrenbach und zur Kolmerkapelle. Beim Anstieg zum Stäffelsbergturm passieren wir einige Stationen des Märchenwegs und genießen vom Aussichtsturm den Panoramablick, bei guter Sicht sehen wir im Osten den Schwarzwald. Auf der Hohen Derst besuchen wir den Steinernen Tisch, bevor wir den Gipfel des Berges erreichen und anschließend hinab ins Tal absteigen und zurück zum Kurpark wandern.

Länge: 16,5 km, An-/Abstieg: 465 m

Karte



Wegstrecke

Am Parkplatz laufen wir wenige Meter die Straße entlang und links auf den Pfad. Der Pfälzer Weinsteig Pfälzer Weinsteig führt uns den ersten Teil der Wanderung. Es geht über einen Forstweg. Bei einer Abzweigung biegen wir scharf links ab und folgen dem Weg nach rechts. Am Ende des Graswegs geht es rechts hinauf und in den Wald hinein. Wir wenden uns an einer Wegspinne links und erreichen bald darauf Dörrenbach (0:40).

Kunst am Wegrand
Kunst am Wegrand
Kolmerkapelle
Kolmerkapelle
Sterntaler
Sterntaler

Wir passieren den Parkplatz und laufen die Wiesenstraße hinauf Pfälzer Weinsteig. Am Ende wenden wir uns rechts und wandern nach der St.-Martin-Kirche rechts die Stufen hinauf. Wir laufen in die Schulstraße, nehmen an der Kreuzung den mittleren Weg und halten uns kurz darauf an der Gabelung links. An der Abzweigung geht es links und einige Minuten später scharf rechts zur Kolmerkapelle (1:00).

Es geht links auf den Forstweg. Wir gelangen zu einer Wegspinne und laufen nach „Sterntaler” rechts den Pfad aufwärts. Parallel begleitet uns nun der Märchenweg. Bei der Abzweigung geht es links. Am „Tischlein deck dich“ biegen wir links auf den Pfad ein und gelangen zum Stäffelsbergturm (1:20).

Unser Wegzeichen Pfälzer Weinsteig führt den Schotterweg hinab. Wir statten Rapunzel einen Besuch ab und laufen an Abzweigungen vorbei und in Kehren den Pfad bergab. Wir wandern geradeaus auf den Forstweg und folgen der Linkskurve. An einem Bunker-Überrest geht es links hinauf und um den Gipfel des Farrenbergs herum. Tafeln informieren über den ehemaligen Westwall. Wir wenden uns am Ende des Weges links zum Parkplatz (1:55).

Aussicht Stäffelsbergturm
Blick vom Stäffelsbergturm über die Rheinebene zum Schwarzwald
Rapunzel
Rapunzel
Reste eines ehem. Westwallbunkers
Reste eines ehem. Westwallbunkers auf dem Farrenberg

Es geht mit dem grünen Dreieck grünes Dreieck in weißem Punkt geradeaus. Kurz darauf wandern wir rechts den Pfad Richtung „Hohe Derst“ stramm hinauf und queren zwei Forstwege. An einer Abzweigung wenden wir uns scharf rechts und laufen weiter bergan. Bei einer Verzweigung geht es mit 11 rechts zum Steinernen Tisch (2:15).

Wir laufen wieder zurück und an der Abzweigung vorbei (ohne Wegzeichen). Wir treffen wieder auf das grüne Dreieck grünes Dreieck in weißem Punkt und folgen diesem geradeaus und am Mundatwald entlang.

Bei der Gabelung geht es rechts und am Zaun entlang. Am Ende des Zauns bietet sich ein Abstecher einige Meter rechts zum Ritterstein „Hohe Derst“ an.

Unser Weg führt links weiter grünes Dreieck in weißem Punkt. Nach dem Unterqueren einer Stromleitung geht es rechts auf den Pfad, der uns am Hang entlang hinabführt. Wir wandern mit dem roten Dreieck rotes Dreieck rechts auf den Fahrweg.

Steinerner Tisch Hohe Derst
Steinerner Tisch auf der Hohen Derst
Auf der Hohen Derst
Auf der Hohen Derst
Blick auf Böllenborn
Blick auf Böllenborn

Nach einer Weile laufen wir geradeaus auf den Teerweg Richtung „Böllenborn/Bad Bergzabern“. Kurz darauf sehen wir in einer Kurve rechts im Wald eine Steinsäule.

Wir biegen links auf den Pfad ab. Einige Minuten später geht es an einem Felsen links und an der Abzweigung scharf rechts. Wir wandern geradeaus auf den Forstweg. Es geht die Straße hinunter und bald darauf rechts auf dem unscheinbaren Pfad hinab. Wir queren den Forstweg und laufen bei der Kreuzung geradeaus Richtung „Bad Bergzabern“. Bei der folgenden Gabelung steht rechts ein weiterer Ritterstein (3:50).

Wir wandern links hinunter rotes Dreieck und folgen an Abzweigungen immer dem Weg. Nach einer Weile geht es nach einer scharfen Linkskurve rechts den Weg hinauf. Einige Meter weiter wandern wir links auf den Pfad nach Bad Bergzabern.

Wir laufen die Straße hinab. In der Kurve geht es rechts die Stufen hinunter auf den Schotterweg. Wir passieren den Schwanenweiher, laufen geradeaus auf den Asphalt-/Schotterweg und die Straße hinab zum Ausgangspunkt am Kurpark (4:20).

Zuwegung vom Bahnhof

Am Bahnhof passieren wir den Verkehrskreisel und biegen mit dem Zuweg zum Pfälzer Weinsteig Pfälzer Weinsteig Zubringer rechts in die Königstraße ein. Es geht an der Verbandsgemeindeverwaltung vorbei. Nach der Villa Tabernus wenden wir uns links und gleich wieder rechts. Am Ludwigsplatz folgen wir der Weinstraße geradeaus. Bei Haus Nr. 17 geht es mit Deutsche Weinstraße links in den Böhämmerweg. Am Sebastian-Kneipp-Platz laufen wir geradeaus und durch den Kurgarten und zum Parkplatz.

Auf dem Rückweg laufen wir über den Parkplatz und durch den Kurpark Deutsche Weinstraße. Nach der Therme geht es geradeaus und rechts in die Weinstraße Pfälzer Weinsteig Zubringer. Am Ludwigsplatz geht es geradeaus, vor dem Marktplatz links und gleich wieder rechts zum Bahnhof.

Die Wanderung wurde am aktualisiert.