Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Wanderungen / Südlicher Pfälzerwald und Wasgau / Von Wissembourg auf den Scherhol

Von Wissembourg auf den Scherhol

Wissembourg - Altenstadt - Monument du Geisberg - Oberhoffen - Col du Pigeonnier - Scherhol - Redoute Maréchal du Bourg - Wissembourg

Am Ende der Wanderung lohnt sich ein Spaziergang durch die sehenswerte Altstadt von Wissembourg.

Länge: 18,6 km, An-/Abstieg: 415 m

Karte


Wegstrecke

Monument du Geisberg
Monument du Geisberg
Steinseltz
Aussicht auf Steinseltz

Die Wanderung beginnt am Bahnhof in Wissembourg. Es geht über die Ampel und mit dem blauen Ring blauer Ring rechts in die Route d'Altenstadt nach Altenstadt. Wir laufen geradeaus in die Allée des Peupliers und vor der Apotheke links in die Rue des Roseaux. Es geht auf den Fußweg und an dessem Ende links. Wir folgen der Straße in der Rechtskurve und erreichen die Église Saint-Ulrich (0:25).

Wir biegen rechts in die Rue Principale ein. Am Kreisel geht es geradeaus in die Route de Riedseltz, unter der Bahnstrecke hindurch und durch das Gewerbegebiet. Wir überqueren die Rue de l'Industrie und wandern schräg rechts auf den Feldweg. Wir gelangen auf einen asphaltierten Weg und wenden uns ohne Markierung links zum Monument du Geisberg (0:55).

Wir laufen zurück zur Abweigung und folgen dem blauen Ring blauer Ring geradeaus. Vor dem Ortseingang von Geisberg geht es rechts. Bald darauf überqueren wir eine Straße und laufen geradeaus weiter. Vor der Kurve geht es rechts ab. Am Ende des Weges wenden wir uns rechts und auf der Höhe links. Vor uns sehen wir bereits den Scherhol. Es geht mit dem grünen Andreaskreuz grünes Andreaskreuz hinunter nach Oberhoffen (1:55).

Überreste Scherhol-Turm
Überreste des Scherhol-Turms
Redoute Maréchal du Bourg
Redoute Maréchal du Bourg
Aussicht Schwarzwald
Blick über die Rheinebene bis zum Schwarzwald
Wissembourg
Stadtmauer und Lauter in Wissembourg

Bei der Straßenkreuzung geht es links. Wir folgen dem Verlauf der Straße und halten uns kurz darauf rechts. Wir verlassen wieder den Ort und biegen nach dem Anstieg mit dem grünen Punkt grüner Punkt rechts Richtung „Col du Pigeonnier” ab.

Nach einer Weile überqueren wir eine Straße und wandern den Fahrweg aufwärts grüner Punkt. An einer Abzweigung geht es geradeaus und bei der Weggabel rechts den Hohlweg hinauf. Wir laufen links auf den Forstweg. Einige Minuten später geht es an der Abzweigung mit einer Sitzbank geradeaus. Wir biegen rechts auf den Weg („Houx Géant”) und passieren die Stechpalme.

Wir halten uns an der folgenden Gabelung links und laufen kurz darauf rechts auf den Fahrweg. Am Col du Pigeonnier überqueren wir die Straße und wandern an der Gabelung unterhalb des Gebäudes rechts mit dem roten Balken roter Balken Richtung „Wissembourg” hinauf. Kurz darauf erreichen wir die Überreste des Aussichtsturmes auf dem Scherhol (3:35).

Wir folgen unserer Markierung roter Balken links am ehemaligen Turm vorbei. An der Verzweigung geht es rechts hinunter. Wir kreuzen einen Fahrweg, Nach einer Weile erreichen wir einen breiten Forstweg, wenden uns links und folgen dem roten Balken roter Balken die Stufen hinauf zur „Redoute Maréchal du Bourg”, einem Überrest der ehemaligen Lauterlinien (4:00).

Wir folgen weiter dem roten Balken roter Balken und laufen bald darauf rechts über den Parkplatz. Vor der Straße geht es links auf den Pfad Richtung „Wissembourg”. Wir passieren einige Rastplätze, von denen man in das Lautertal und bis zum Schwarzwald sehen kann. Wir folgen an Abzweigungen immer unserem Wegzeichen und gelangen schließlich nach Wissembourg (4:40).

Es geht links die Rue de la Décapole hinunter und rechts in die Rue de Turckheim (No. 1, 16 à 42). Wir laufen geradeaus auf den Fußweg und biegen rechts auf die Straße ein. Es geht rechts auf den Boulevard Clemenceau und links auf den Fußweg, der entlang der Lauter verläuft. Am Kreisel geht es geradeaus die Straße entlang zum Bahnhof (5:00).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.