Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / B / Breite Loog

Breite Loog

Ritterstein Nr. 255

49° 21' 11" N, 8° 3' 1" O/ 497 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.35301° N, 8.05033° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 21.181' N, 8° 3.02' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 21' 11" N, 8° 3' 1" O
UTM(WGS84)
32U 431031 5467133

Der Grenzfelsen

Die „Breite Loog” auf dem Wanderweg von Lambrecht zur Hellerhütte ist eine breite Felsplatte im Boden. An dieser Stelle verläuft eine über 1000 Jahre alte Grenze, die bereits in fränkischer Zeit Gültigkeit hatte. Die Grenzen von Deidesheim (3. Haardtgeraide), Neustadt (2. Haardtgeraide) und dem Hambach-Lachener Wald (1. Haardtgeraide) trafen hier zusammen.

Haingeraide

Das zusammenhängende Waldgebiet zwischen Wanzenau (Unterelsass) und Bad Dürkheim wurde als Haingeraide (auch Haardtgeraide) bezeichnet. In 16 Waldbezirke unterteilt bewirtschafteten es Waldgenossenschaften, zu denen sich einfach Bauern zusammengeschlossen hatten. Die Geraiden wurden zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert aufgelöst und der Besitz den örtlichen Gemeinden unterstellt. In diese Zeit fallen auch die Grenzstreitigkeiten zwischen Lachen-Speyerdorf und Hambach.

Grenzstreitigkeiten

Der Anlass zu dieser Freundschaftsbekundung lag in der Erinnerung an die Beilegung jahrhundertelanger Streitigkeiten zwischen Lachen-Speyerdorf und Hambach. Am 25. Juni 1748 führten blutige Auseinandersetzungen bei der Schlussrast eines Grenzbegangs zu einigen Toden. Nach älteren Quellen sind 24 Männer, nach aktuellem Kenntnisstand zwei Männer durch Schüsse und Bajonettstiche tödlich verwundet worden.

Zahlreiche weitere Teilnehmer der Begehung aus Hambach und Lachen-Speyerdorf wurden teils schwer verletzt. Im Verlauf der Kämpfe wurden der Hambacher Schultheiß, der Oberförster, zwei Schöffen und weitere Personen festgenommen und längere Zeit in Neustadt gefangen gehalten worden.

Bei einer weiteren Mordtat wenige Wochen später soll ein Lambrechter Bürger den Lachener Bürgermeister erschlagen haben.

Besenreinigung

Inzwischen ist es Brauch, bei einem Besuch der Breiten Loog, diese zu reinigen. Dazu stehen einige Besen vor Ort zur Verfügung. Gerne darf man sich danach in das Besenbuch eintragen.

Bilderserie

Breite Loog
Breite Loog
Inschrift auf der Breiten Loog
Inschrift auf der Breiten Loog
Skizze der Inschriften auf der Breiten Loog
Skizze der Inschriften auf der Breiten Loog
Ritterstein Breite Loog
Ritterstein „Breite Loog”
Besen an der Breiten Loog
Besen an der Breiten Loog
Behälter für das Besenbuch
Behälter für das Besenbuch

Wandervorschlag