Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / R / Burg Ramburg

Burg Ramburg

Historie

Ruine Ramburg

Die Ramburg wurde im 12. Jahrhundert von den Staufern als Reichsburg zum Schutz der Burg Trifels errichtet. 1525 ist die Burg während des Bauernkriegs voll­ständig ausgebrannt. 1560 wurde sie nach einer weiteren Zerstörung durch Blitzein­schlag wieder aufgebaut. Die Ramburg wurde während des Dreißigjährigen Krieges ausgeplündert, aber nicht zerstört. Bis 1638 blieb sie bewohnt, verfiel jedoch zusehends und wurde schließlich zu Beginn des 18. Jahrhunderts als Steinbruch genutzt.

Eindrucksvoll sind die heutzutage noch vorhandenen Reste der mächtigen Schildmauer. Neben dem Halsgraben und weiteren Mauerresten ist auch noch ein großer Felsenkeller vorhanden, der auch begangen werden kann.

49° 15' 59" N, 8° 0' 23" O/ 444 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.26639° N, 8.00629° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 15.983' N, 8° 0.377' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 15' 59" N, 8° 0' 23" O
UTM(WGS84)
32U 427706 5457545

Wanderung

Video