Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / S / Burg Schöneck

Burg Schöneck

Historie

Ruine Schöneck
Ruine Schöneck

Die Burg Schöneck (frz. Château du Schœneck) ist eine Felsenburg bei Dambach und gilt als besterhaltene Burgruine der Nordvogesen. Die Anlage wurde erstmals 1287 urkundlich erwähnt. In den Jahren 1545-47 wurde sie zur Festung ausgebaut. Den Dreißigjährigen Krieg (1618-48) überstand die Schöneck unbeschädigt und diente der umliegenden Bevölkerung als Zufluchtsort. Im Jahre 1680 wurde die Burg erobert und geschleift.

Seit 2003 kümmert sich der Verein „Association Cun Ulmer Grün“ um den Erhalt und die Restaurierung der Burg.

 

 

49° 1' 7" N, 7° 39' 3" O/ 380 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.01851° N, 7.65833° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 1.111' N, 7° 39.5' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 1' 7" N, 7° 39' 3" O
UTM(WGS84)
32U 401904 5430381

Wanderung

Video