Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / D / Dreiherrenstein

Dreiherrenstein

Ritterstein Nr. 57

Historie

Dreiherrenstein

Der Dreiherrenstein diente als Grenzstein, auf dem Wappen, Grenzlinien, Jahreszahlen und Hohheitszeichen einge­hauen sind. Es trafen sich hier die Gebiete von Gräfenstein, der zuletzt der Mark­grafschaft Baden gehörte, Falkenstein und der Annweilerer Bürgerwald. Er wurde auch "Grutzenstein" oder "Kreuzenstein" genannt.

Die Zeichen bedeuten: A = Annweiler Bürgerwald, MB = Markgrafenschaft Baden, PZ = Pfalz-Zweibrücken, PZFW = Pfalz-Zweibrückische Frankenweide. Nach 1816 wurde von Bayern das Zeichen KW = Königlicher Wald eingehauen.

49° 14' 47" N, 7° 49' 39" O/ 540 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.24652° N, 7.82745° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 14.791' N, 7° 49.647' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 14' 47" N, 7° 49' 39" O
UTM(WGS84)
32U 414662 5455522

Wanderung