Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / E / Eselsweg

Eselsweg

Historie

Die ehemaligen Deidesheimer Mühlen zwischen dem Forsthaus Benjental und der Obermühle wurden auch als "Eselsmühlen" bezeichnet. Die fürstbischöflich-speyerischen Deidesheimer konnten ihre Mühlen mit Fuhrwerken nur erreichen, wenn sie den Weg durch das Gimmeldinger Tal über kurpfälzisches Gebiet benutzten. Die Grenze lag bei der Looganlage.

Als 1715 in Gimmeldingen eine kurpfälzische Zollschranke errichtet wurde, hielten die Deidesheimer in ihren Mühlen Esel, um das Getreide und Mehl durch ihren eigenen Wald zu transportieren. Nachdem die Zölle 1794 von den Fran­zosen abgeschafft worden waren, war der Weg durch das Tal mit Pferde- und Ochsenkarren wieder frei.