Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / I / Isenachweiher

Isenachweiher

Historie

Isenachweiher

Der Isenachweiher wurde 1736 gebaut und gilt als ältester Stausee Deutschlands. Er diente als Wasserreservoir für den Gradierbau der Saline und die Sudhäuser in Bad Dürkheim. Der See faßt 60.000 Kubikmeter Wasser.

Der Isenachsee wurde im Winter 2008 abgelassen, da die Staumauer starke Schäden aufwies. Die Sanierung kos­tete 350.000 Euro. Im Juni 2009 wurde begonnen, den See wieder aufzustauen, was etwa sechs Wochen dauerte.

49° 27' 23" N, 8° 2' 1" O/ 226 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.45637° N, 8.03623° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 27.382' N, 8° 2.174' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 27' 23" N, 8° 2' 1" O
UTM(WGS84)
32U 430154 5478637

Wanderung