Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / L / Lanzenfarther Felsen

Lanzenfarther Felsen

49° 10' 49" N, 7° 50' 56" O/ 310 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.1804° N, 7.84884° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 10.824' N, 7° 50.93' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 10' 49" N, 7° 50' 56" O
UTM(WGS84)
32U 416107 5448148

Geologie

Der Lanzenfarther Felsen ist ein typischer Vertreter der Buntsandsteinfelsen in der Pfalz, die bei der Verwitterung und Abtragung weicherer Gesteinsschichten stehen geblieben sind. Der Buntsandstein entstand vor etwa 250 Mio. Jahren.

Eine Leiter führt hinauf zu einem Aussichtspunkt, der Blick schweift über das Queichtal nach Hauenstein.

Namensgebung

Der Felsen hat eigentlich keinen eigenen Namen, nur die Flur wird Lanzenfarth genannt. Es wird vermutet, dass die Bezeichnung aus kriegerischen Zeiten stammt.

Lanzenfarther Felsen
Lanzenfarther Felsen
Aufstieg am Lanzenfarther Felsen
Aufstieg am Lanzenfarther Felsen
Aussicht vom Lanzenfarther Felsen auf Hauenstein
Aussicht vom Lanzenfarther Felsen auf Hauenstein

Wandervorschlag