Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / M / Moschellandsburg

Moschellandsburg

Historie

Ruine Moschellandsburg

Die Moschellandsburg (auch Landsburg, Burg Landsberg genannt) wurde 1130 erstmals urkundlich erwähnt. Sie wurde im Dreißigjährigen Krieg stark beschädigt, 1620 den Spaniern übergeben und 1622 von Kroaten übernommen. 1631 zogen die Schweden in die Burg ein und nutzten sie als Kaserne. Die Moschellandsburg wurde 1689 im Pfälzer Erbfolgekrieg durch die Truppen König Ludwigs XIV. zerstört.

49° 43' 31" N, 7° 46' 52" O/ 325 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.72535° N, 7.78118° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 43.521' N, 7° 46.871' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 43' 31" N, 7° 46' 52" O
UTM(WGS84)
32U 412155 5508807

Wanderung