Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / F / Forstmeister Emil Haupt

Forstmeister Emil Haupt

Ritterstein Nr. 263

Historie

Ritterstein Forstmeister Emil Haupt
Ritterstein „Forstmeister Emil Haupt“

Emil Haupt, geboren 1886, war seit 1931 Forstmeister in Hochspeyer. Zuvor versah er seinen Dienst in Zweibrücken, Ludwigswinkel und Elmstein. Er erwarb sich hohe Verdienste um die Pflege des Waldgebietes bei Hochspeyer. Neben seiner beruflichen Tätigkeit war er auch für den Pfälzerwald-Verein aktiv. 1934 wurde er zum Vorsitzenden der Ortsgruppe Hochspeyer gewählt. Während des Dritten Reichs war er schweren Anfeindungen ausgesetzt. Nach der Wiederzulassung des Pfälzerwald-Vereins 1948 durch die französische Besatzungsmacht übernahm Emil Haupt die Funktion des Hauptvorsitzenden. Er verstarb allerdings bereits am 27. August 1949.

An Gedenken an ihn wurde der Ritterstein an seinem 10. Todestag vom Pfälzerwald-Verein Kaiserslautern errichtet.

49° 25' 9" N, 7° 55' 45" O/ 290 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.41913° N, 7.9292° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 25.148' N, 7° 55.752' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 25' 9" N, 7° 55' 45" O
UTM(WGS84)
32U 422339 5474601

Wanderung