Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / S / Schanze 1704

Schanze 1704

Ritterstein Nr. 6

Historie

Ritterstein Schanze
Ritterstein "Schanze"

Die Schanze stammt aus der Zeit des Spanischen Erbfolgekrieges (1701-1714). Die Verteidigungsanlage besteht aus einem zehn Ar großen quadratischen Erdwall, der auch heute noch in der Landschaft zu sehen ist.

Der Krieg wurde um das Erbe von König Karl II. von Spanien geführt, dem letzten spanischen Habsburger. Der Tod des kinderlosen Regenten am 1. November 1700 löste die Frage um einen Nachfolger aus.

Im Zuge des Krieges wurden die Lauterlinien von Marschall de Villars errichtet. Die durch diesen Ritterstein gekennzeichnete Schanze war ein Vorwerk dieser Befestigungslinie.

49° 3' 39" N, 7° 56' 5" O/ 377 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.06082° N, 7.93485° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 3.649' N, 7° 56.091' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 3' 39" N, 7° 56' 5" O
UTM(WGS84)
32U 422188 5434763

Wanderung