Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / A / Am alten Glastalerhof

Am alten Glastalerhof

Ritterstein Nr. 298

Historie

Ritterstein Am alten Glastalerhof
Der Ritterstein „Am alten Glastalerhof” erinnert an das ehemalige Hofgut

Im Jahre 1765 erwarb der General der Fürstlichen Leibgrenadiergarde zu Pirmasens das Waldstück und errichtete darauf ein Hofgut. In den Folgejahren wurden drei unterkellerte Wohnhäuser für das Gesinde, eine Scheine und mehrere Ställe erbaut. Weiter bestand das Anwesen aus Obst- und Gemüsegärten, Talwiesen und 80 Morgen Ackerland.

Der Gutsbetrieb warf jedoch nicht genug Geld ab, um das üppige Hofleben zu unterhalten.Die Pächter wechselten häufig.

Im Jahre 1821 wurde das Hofgut verkauft und wechselte in den folgenden Jahrzehnten mehrmals den Besitzer. 1872 kaufte die Pfälzische Forstkammer das Gelände und ließ fünf Jahre später alle Gebäude abreißen und das Gebiet wieder aufforsten.

Der Glastalerhof war ein beliebtes Ausflugsziel, es wurde Wein, Most, Bier, Milch und selbstgebrannte Getränke aus Kartoffeln, Obst und Waldbeeren ausgeschenkt.

49° 12' 13" N, 7° 39' O

DD,dddd°(WGS84)
49.2035° N, 7.65° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 12.21' N, 7° 39' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 12' 13" N, 7° 39' O
UTM(WGS84)
32U 401662 5450955

Wanderung