Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / S / Speckhenrich

Speckhenrich

Ritterstein Nr. 98

49° 19' 5" N, 7° 52' 36" O/ 527 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.33046° N, 7.87675° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 19.828' N, 7° 52.605' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 19' 5" N, 7° 52' 36" O
UTM(WGS84)
32U 418388 5464799

Geschichte

Ritterstein Speckhenrich
Ritterstein „Speckhenrich“

Der Ritterstein erinnert an den Namen dieser Waldabteilung: „Speckhenrich” oder „Dicker Heinrich”. Für den Namen gibt es mehrere Erklärungen: Zum einen weist der Ritterstein die Form eines fetten Schafs auf. Andererseits wird der Name auch auf den etwas umfangreichen, gut genährten Förster Heinrich zurückgeführt, der zur Brotzeit immer Speck dabei hatte. Auch wuchsen in der Waldabteilung früher Starkholzkiefern mit gutem fettem, harzigem Kiefernholz.

Wandervorschlag