Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / S / Sühnekreuz (Hambach)

Sühnekreuz (Hambach)

Historie

Sühnekreuz

Das Sühnekreuz oberhalb von Hambach wurde am 20. April 1947 von jungen Männern errichtet. Sie trugen die schweren Holzbalken, die von einem Eichenbaum stammten, dessen Krone eine Granate zerschlagen hatte, den Ritterberg hinauf. An dem Bau des Kreuzes waren viele ehemalige Soldaten beteiligt, die damit ein öffentliches Zeichen setzen wollten.

Das ursprüngliche Kreuz wurde 1980 bei einem Sturm zerstört und 1981 durch ein neues Kreuz ersetzt.

49° 19' 4" N, 8° 6' 43" O/ 485 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.32772° N, 8.11195° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 19.663' N, 8° 6.717' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 19' 4" N, 8° 6' 43" O
UTM(WGS84)
32U 435473 5464267

Wanderung