Sie sind hier:

Wandern in der Pfalz / Ziele / W / Wolfsgrube

Wolfsgrube

Historie

Wolfsgrube

Die Wölfe wurden durch einen Köder angelockt und in der Grube gefangen. Sie diente als Schutzmaßnahme, um Wölfe von Haustieren fernzuhalten. Die Leute, die einen Wolf brachten, nannte man Wolfsträger, die erhielten als Anerikenneung das sogenannte Wolfsgeld. Der letzte Wolf wurde in der Pfalz 1908 erlegt.

49° 13' 4" N, 7° 52' 4" O/ 289 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.21786° N, 7.87767° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 13.072' N, 7° 52.66' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 13' 4" N, 7° 52' 4" O
UTM(WGS84)
32U 418269 5452281

Wanderung